Hilfe für brüchige Nägel

Leiden Sie auch an brüchigen, splissigen oder weichen Nägeln? Wir erklären die Ursachen von brüchigen Nägeln und geben Tipps, wie Ihre Nägel in wenigen Wochen wieder natürlich schön werden können.

Mehr erfahren

Bruechige Naegel Vor Behandlung

Brüchige Nägel
mit Absplitterungen

Bruechige Naegel Nach Behandlung

nach wenigen Wochen Behandlung*

Eine schöne Hand ziert den ganzen Menschen

Heinrich Heine

Brüchige Nägel - was ist der Grund

Gesunde und gepflegte Fuß- und Fingernägel sind die Visitenkarte unserer Persönlichkeit und ein wichtiges Indiz unserer Gesundheit. Doch wie kommt es zu brüchigen Nägeln? Leider gibt es sehr viele Faktoren im Alltag und der Umwelt, die unseren Nägeln zusetzen.

Sehr viele Menschen leiden unter unschönen Veränderungen an Fuß- und Fingernägeln wie Nagelspliss, weiße Flecken, eingerissene oder weichen Nägeln. Diese Veränderungen können durch verschiedene Ursachen hervorgerufen werden:
  • Intensiver Umgang mit Wasser
  • Chemischen Stoffe wie Putzmitteln oder Nagellackentferner
  • Verletzungen durch Stöße, Schläge oder Quetschungen
  • Unsachgemäße Maniküre/Pediküre
  • Mineralstoffmangel - z.B. durch einseitige Ernährung
  • Stoffwechselstörungen
  • Hautkrankheiten (Schuppenflechte, Ekzeme)
  • Drückende oder zu enge Schuhe
Strapazierte und brüchige Nägel benötigen besondere Pflege. Sie können sich auch nicht wie die Haut von alleine rückfetten und benötigen daher eine Pflege, welche sie vor dem Austrocknen schützt, ihnen notwendige Mineralstoffe zuführt und gleichzeitig die Nagelstruktur stabilisiert.
  • Bruechige Naegel Vor Behandlung

    Nageldefekte können
    ganz unterschiedlich aussehen:

  • Verfärbungen

    Verfärbungen

    Weißliche Verfärbungen können auf oder bräunliche Verfärbungen (Ölflecken) unter der Nagelplatte bei Schuppenflechte entstehen.

  • Ablösungen

    Ablösungen

    Die Nagelplatte kann sich stellenweise vom Nagelbett ablösen.

  • Nagelplattendefekte

    Nagelplattendefekte

    Es können sich Grübchen (Tüpfel) auf der Nagelplatte bei der Schuppenflechte bilden.

  • Nagelspliss und Nagelbruch

    Nagelspliss und Nagelbruch

    Die Nägel können lamellenartig absplittern und brechen.

Unsere Nägel – Spiegel von Körper und Seele

Aufbau-Tipp für brüchige Nägel: Lacken Sie die Nägel gesund!

Sollen die Fingernägel wieder natürlich schön sein, benötigen sie besondere Pflege, welche sie vor dem Austrocknen schützt, ihnen notwendige Nährstoffe zuführt und gleichzeitig die Nagelstruktur stabilisiert.


Schritt für Schritt zu schönen Nägeln
  • Nagelpflege Do-it-yourself Anleitung
  • 1. Runter mit dem Lack
  • 2. Pflegendes Handbad
  • 3. Sanft Trocknen
  • 4. Nagelhaut behandeln
  • 5. Nägel feilen
  • 6. Nägel polieren
  • 7. Creme auftragen
  • 8. Pflegelack auftragen
  • Nagelpflege Do-it-yourself Anleitung

    Mit ein paar einfachen Schritten können Nägel auch zu Hause schön und natürlich gepflegt werden.

    Einfach auf die Pfeile klicken und Schritt für Schritt schönere und gesündere Nägel bekommen.

  • 1. Runter mit dem Lack

    Vor Beginn der Manikuere sollte alter Nagellack abgenommen werden.
    Aber Vorsicht: Aceton ist schlecht für die Nägel! Um die Nägel zu schonen sollte darauf geachtet werden, dass ein acetonfreier Nagellackentferner verwendet wird.

  • 2. Pflegendes Handbad

    Ein Handbad in lauwarmem Wasser mit milder Seife entfernt die Reste des Nagellackentferners und macht die Nagelhaut geschmeidig. Wenn die Haut sehr trocken oder sogar rissig ist, kann man dem Handbad mit pflegende Zusätze beimischen. Kamillentee oder Milch und Honig sind zum Beispiel sehr gut geeignet.

  • 3. Sanft Trocknen

    Die Hände sanft mit einem weichen Handtuch abtrocknen.
    Wenn Sie ein ausgiebiges Handbad genossen haben, dann sollten Sie mit dem Feilen warten, bis die Nägel wieder trocken sind. Denn wenn die Nägel über einen längeren Zeitraum dem Wasser ausgesetzt waren, werden sie zu weich und quellen auf.

  • 4. Nagelhaut behandeln

    Die weiche Nagelhaut vorsichtig mit einem dafür geeigneten Stäbchen (z.B. aus Rosen- oder Orangenholz, Hufstäbchen) zurückschieben. Die Nagelhaut sollte nicht mit einer Schere abgeschnitten werden, damit sie ihre wichtige Schutzfunktion für die Nägel nicht verliert.

  • 5. Nägel feilen

    Die Nägel mit einer Glasfeile in die gewünschte Form bringen. Hierbei sollte immer von außen nach innen gefeilt werden. Metallfeilen sind tabu – sie können den Nagel schädigen. Auch auf Scheren oder Nagelknipser sollte zum Stutzen der Nägel nach Möglichkeit verzichtet werden.

  • 6. Nägel polieren

    Um Unebenheiten und Rillen zu glätten werden die Nägel poliert. Dazu wird mit einer speziellen Polierfeile zuerst der Nagel geglättet und im Anschluss mit einer extrafeinen Seite poliert. Eine Polierfeile hat meist 3 verschiedene Körnungen – grob, mittel und fein.
    In dieser absteigenden Reihenfolge werden auch die Nägel poliert.

  • 7. Creme auftragen

    Nach der Maniküre eine pflegende Handcreme verwenden, damit die Haut schön elastisch und weich wird.
    Um strapazierte Haut sanft zu pflegen und sie gleichzeitig vor Austrocknung zu schützen, sollte eine gute Handcreme neben Glyzerin und Urea auch Sheabutter oder Olivenöl enthalten.

  • 8. Pflegelack auftragen

    Zum Abschluss der Maniküre sollte ein pflegender Hydrolack wie z. B. Sililevo Hydrolack aufgetragen werden. Der Lack bildet einen unsichtbaren Film und zieht tief in den Nagel ein. So bringt er wichtige Nährstoffe wie Kieselsäure und Schwefel (MSM) in den Nagel, durchfeuchtet und stärkt ihn.

  • Nagelpflege Do-it-yourself Anleitung
  • 1. Runter mit dem Lack
  • 2. Pflegendes Handbad
  • 3. Sanft Trocknen
  • 4. Nagelhaut behandeln
  • 5. Nägel feilen
  • 6. Nägel polieren
  • 7. Creme auftragen
  • 8. Pflegelack auftragen


Der richtige Lack ist wichtig
Brüchige Nägel sollten so wenig wie möglich stapaziert werden. Pflegelacke auf wasserlöslicher Basis - sogenannte Hydrolacke - sind daher ideal, da sie einfach wieder mit Wasser entfernt werden können. Nagellackenferner werden nicht benötigt.

Pflegelacke wie z.B. Sililevo Hydrolack enthalten Inhaltsstoffe wie Kieselsäure, natürlichen Schwefel (MSM) und Hydroxypropylchitosan (HPCH). HPCH schützt den Nagel vor äußeren Einflüssen und transportiert die natürlichen Nährstoffe Kieselsäure und Schwefel in die Nagelplatte hinein. So wird der Nagel optimal mit Mineralstoffen und Feuchtigkeit versorgt. Schon nach wenigen Wochen sind die Nägel sichtbar schöner.

Pflege-Tipp
Hydrolacke sind wasserlöslich. Daher sollte sie vor dem Schlafengehen angewendet werden. So kann der Lack über Nacht in den Nagel eindringen und die Nährstoffe bis tief in den Nagel hinein transportieren. Lackreste können am nächsten Morgen einfach mit Wasser abgewaschen werden - die Pflegestoffe bleiben im Nagel.
Wasserlöslicher Hydrolack
– optimale Pflege für brüchige Nägel

Hydrolack - die optimale Pflege für brüchige Nägel

Eine besonders wirksame und effektive Möglichkeit brüchige, splissige oder weiche Nägel zu Pflegen sind wasserlösliche Hydrolacke mit für den Nagelaufbau wichtigen Mineralstoffen wie Kieselsäure und Schwefel:


Hydroxypropylchitosan
(HPCH)

Die ideale Grundlage für Pflegelacke
HPCH ist ein wasserlösliches Biopolymer mit einer sehr hohen Bindungsfähigkeit an die Nagelstruktur. Nagellacke mit der Grundlage von HPCH bilden einen elastischen und unsichtbaren Schutzfilm auf dem Nagel. Gleichzeitig begünstigt es den Transport und die Freisetzung der Wirkstoffe in die Nägel.

Die Nägel werden vor dem Austrocknen geschützt und die Nagelstruktur stabilisiert.

Kieselsäure
aus Schachtelhalmextrakt

Remineralisiert und stärkt die Nägel
Als Kieselsäure wird die Sauerstoffsäure des Siliciums bezeichnet. Von allen bekannten Pflanzen enthält der Schachtelhalm (Equisetum arvense) den höchsten Anteil des wichtigen Minerals Silicium in Form von Kieselsäure.

Sie verbindet sich mit dem Nagelkeratin, mineralisiert den Nagel und baut so die Nagelstruktur auf.

Organischer Schwefel
(Methylsulfonylmethan)

Stabilisiert die Nagelstruktur
Methylsulfonylmethan (MSM) ist eine natürliche Form des Schwefels. Härte und Elastizität der Nagelplatte hängen stark von schwefelreichen Faserproteinen und schwefelhaltigen Querverbindungen zwischen den einzelnen Keratinmolekülen ab.

Der Schwefel wird vom Nagelkeratin aufgenommen und stärkt die Nagelplatte.

Meine Nägel pflege ich
natürlich!

Produkttipp: Sililevo Hydrolack - Pflege für brüchige Fuß- und Fingernägel

der medizinische Pflegelack aus der Apotheke kräftigt und regeneriert brüchige, splissige und weiche Nägel mit Kieselsäure und Schwefel (MSM)

Die Vorteile auf einen Blick:
  • Stärkt kaputte Nägel mit Kieselsäure und Schwefel
  • Die Lackgrundlage trocknet schnell und ist praktisch unsichtbar – daher auch für Männer gut geeignet.
  • Wasserlöslich, ablösbar ohne Nagellackentferner


Weitere Informationen zum Thema Nagelpflege und Sililevo Hydrolack erhalten Sie auf www.sililevo.de

Sililevo-Hydrolack
*Klinische Studie zur Wirksamkeit von Sililevo Nagellack bei 36 Personen über 4 Wochen: Sparavinga et al. J Plastic dermatol 2006; 2: 31-38

logo_netdoktor

lifeline

Weitere Infos und Tipps

Noch mehr Informationen und Tipps, wie Sie Ihre Nägel schön und gesund pflegen können finden Sie hier:

Sililevo Produkttest in der Apotheke
Sililevo Nagellack Produkttest in der Apotheke

In einem groß angelegten Produkttest in Apotheken wurde die Wirksamkeit von Sililevo Nagellack bewertet.
87% der Teilnehmerinnen berichten von sichtbar verbesserten Nägeln bereits nach vier Wochen…

weiterlesen
Natürlich gepflegte Nägel liegen im Trend
Natürlich gepflegte Nägel liegen im Trend

Ob perfekt lackiert oder natürlich schön: Gepflegte Nägel sind ein Hingucker! Dabei geht der Trend immer stärker hin zu Naturnägeln ganz ohne künstlichen Schnickschnack. Glänzend gepflegt und gesund sollen sie sein…

weiterlesen
Die richtige Pflege bei Nagelproblemen
Die richtige Pflege bei Nagelproblemen

Die richtige Behandlung Ihrer Nägel kann Nagelprobleme reduzieren. Durch das Einhalten von einigen Grundregeln beim Kürzen und Pflegen der Nägel können Sie Nagelverletzungen aktiv vorbeugen.

weiterlesen